Etta Bengen. Planungsbüro für individuelle Konzepte



Das Spiel wurde in Anlehnung an das "Gänsespiel" entwickelt. Auch das Spiel zur
Stadtgeschichte Bietigheims gab Impulse zur Umsetzung.
Vielen Dank dafür an das Stadtmuseum Bietigheim-Bissingen.

Es kann nun im neuen Heimat-Museum-Esterwegen gespielt werden.

 __________________________________________________________________________________________________

Angebot im Museumsdorf Hösseringen
Auf dem Spielplatz im Museumsdorf Hösseringen (Landkreis Uelzen) können Kinder alte Spiele anhand von Spielanleitungen nachspielen. Ihnen stehen acht Tafeln mit ausführlichen Anleitungen und Spielmaterial (Seile, Murmeln...) zur Verfügung.
Konzeption und Gestaltung: Brigitte Nicolay und Etta Bengen. Illustrationen: Friedrich Bornsiep

__________________________________________________________________________________________________

Zeichnung: Friedrich Bornsiep



Angebote für Kinder vom Heimatverein Dinklage

Gemeinsam mit Paul Arlinghaus, 1.Vorsitzender vom Heimatverein „Herrlichkeit Dinklage“ e.V. ist folgendes Angebot für Schulen und Kindergärten entwickelt worden:

Der Ausstellungsführer "Endlich Porsche fahren..."

ist erschienen. Darin erlebt das Großstadtkind Paul aufregende Ferien in Dinklage - Schwege bei seinen Großeltern
Das Buch ist beim Heimatverein, Postfach 1308, 49409 Dinklage oder Sonntags von 14 - 18 Uhr in der Ausstellung "Landleben" erhältlich.
Heimatverein "Herrlichkeit Dinklage" (Hrsg.): Endlich Porsche fahren... Landleben rund um die Schweger Mühle. Text: Etta Bengen, Illustrationen: Friedrich Bornsiep. 64 Seiten, zahlr. Abb., Dinklage 2009
Ein Blick ins Buch: hier klicken

 __________________________________________________________________________________________________

            


Getreidepfad

Mit allen fünf Sinnen kann das Getreide und Fauna und Flora am Ackerrand erlebt werden.
An den einzelnen Stationen werden die Sinne: schmecken, riechen, fühlen, sehen und hören angesprochen. Beim Hörrohr kann man das Getreide "rauschen" hören.

Der Pfad stellt den  Verbindungsweg zwischen Ausstellung und Mühle her.






     Ansprechpartner des Heimatvereins: Paul Arlinghaus,
     Schwege 26, 49413 Dinklage, Tel. 04443-4358 
     www.schweger-muehle.de



 

Fotos: Etta Bengen   

© 2005 - 2007 · Dipl. Soz. Etta Bengen :: Design, HTML, CMS: HTML-Manufaktur :: Impressum
:: Powered by Website Baker
Nach oben